Invisalign Erfahrungen – 2017

Meine Invisalign Erfahrungen

So ich habe mir vorgenommen für die einzelnen Schienen die ich trage ein Invisalign Erfahrungen Tagebuch zu führen. Wie alles für mich persönlich abgelaufen ist, was für Invisalign Erfahrungen ich

Invisalign Erfahrungen - Zahnspange Invisaligngesammelt habe, wie ich vorgegangen bin und mit den Schmerzen bzw. Druck umgegangen bin.

Nach den Abdrücken meiner Zähne die ich beim Kieferorthopäden hinterlassen habe, wurde das „Go“ gegeben, dass die Schienen produziert werden können. Das geschieht in Amerika und diese werden innerhalb 3-4 Wochen fertiggestellt und nach Deutschland in die Praxis verschickt. Auf diesen Tage habe ich mich sehr lange schon drauf gefreut, hatte bis dato keine Invisalign Erfahrungen und endlich war der Tag da. Als ich beim Kieferorthopäden angekommen bin, wurde ich erstmal quasi eingewiesen, wie alles ablaufen wird, wie ich die Invisalign Schienen einsetze und wieder herausnehme.
Die Schienen sollte ich als für mind. 22 Stunden im Mund behalten. Ich darf nichts damit essen, keine warmen Getränke trinken oder Kaugummi kauen. Das einsetzen klappte sehr gut und dort hat man schon direkt den „Druck“ gespürt das die Schienen sehr fest aufsitzen.

Sehr dünn und fast unsichtbar sitzt die Schiene auch auf den Zähnen. Zum Test sollte ich sie auch wieder herausnehmen. Es gibt 2 Möglichkeiten die Schiene ordentlich wieder zu entnehmen. Entweder ihr fasst mit euren Finger bzw. mit dem Nagel links und rechts ganz vorne und drückt die runter bzw. hoch oder ich fasst die Schiene von den hinteren Zähne her heraus. Bei mir klappt das 2. am besten und einfach.

Mit wurden 2 Schienen mitgegeben bis zum nächsten Termin. Am ersten Abend habe ich schon für die ersten beiden Stunden einen stärken Druck gespürt der aber langsam nachließ .. Erst beim herausnehmen der Schiene spürte ich einen stärken Druck, weil die Zähne so entlastet worden sind. Das hat allerdings auch schnell nachgelassen. Damit ich in meinen 22 Stunden bleibe, habe ich meine Armbanduhr benutzt und die Zeit gestoppt.
Manche von euch werden vielleicht lachen aber du gewöhnst dich dran, du möchtest ja die optimalste Zeit einhalten.

Wie ging es weiter…

Ich sollte also die erste Schiene knapp 10 Tage tragen. Das hat eigentlich überraschend alles ganz gut geklappt. Es gab nach 2 Tagen überhaupt keinen Druck mehr. Es ist jedoch anstrengend, wenn du einen Heißhunger bekommst und was essen oder naschen möchtest, denn wenn du was essen möchtest, musst du sie ja rausnehmen und dann sauber machen mit mindestens kaltem Wasser. Für Unterwegs ist es sehr schwer mal eben was zu essen und die sauber zu bekommen. Mittlerweile, da ich im Außendienst arbeite, habe ich immer eine Mundspülung in der Tasche und eine Flasche stilles Wasser falls ich kein Bad habe wo ich die eben reinigen kann.

Ihr werdet dank meinen Invisalign Erfahrungen merken, euer Lebensstill wird sich etwas verändern. Ihr passt euch an und erstellt langsam Tagesabläufe  wann ihr etwas essen könnt und die Spange herausnehmen könnt.

Vielleicht übertreibe ich momentan und werde es in Zukunft etwas „lockerer“ angehen aber ich mein, wenn ich schon soviel Geld in die Hand nehme und es investiere, möchte ich es auch richtig machen, die Schienen sauber halten und die optimalste Tragezeit einhalten.

Sooo.. Ich hoffe euch hat der erste Beitrag gefallen zum Thema Invisalign Erfahrungen. Ihr könnt mir gerne etwas schreiben, wenn ihr Fragen habt oder was ich verbessern könnte an der Seite. Ich bin für Kritik und Vorschläge immer offen.

Grüße

Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://zahnspange-bei-erwachsenen.de/invisalign-erfahrungen/
Twitter

 


Meine Invisalign Erfahrungen – Schiene 2 von 25 – 27.01.2017

Weiter geht es mit meinen Invisalign Erfahrungen und ich bin wieder an dem Punkt Invisalign Erfahrungen - Zahnspange für Erwachseneangekommen nach 14 Tagen die Schienen zu wechseln. Ich habe heute meinen Kieferorthopäden besucht und mir wurden die dritten Schienen eingesetzt. Bevor das geschah, mussten die Zähne gereinigt werden, weil heute meine Attachments Invisalign aufgesetzt worden sind.

Kurz zu Attachments Invisalign: Die Attachments sehen wie tropfen ähnliche Punkte aus die auf die Zähne geklebt werden um die Verschiebung der jeweiligen Zähne zu beeinflussen.

Die Punkte fallen kaum auf, besitzen die selbe Farbe wie meine Zähne. Die Komplette Behandlungsdauer hat bei mir knapp 1 Stunde gedauert. Je nach Fehlstellungen der Zähne und Anzahl der Attachments dauert es bei jedem anderes natürlich…

Noch dazu wurden einige meiner Zähne „gesliced“. Das heißt umgeformt bzw. geschliffen damit auch der Platz entsteht, dass sich die Zähne bewegen können jetzt wo die Attachments Invisalign drauf sind. Eine unangenehme Situation muss ich ehrlich sagen. Bei einem Zahn hat in mir alles vibriert und gerüttelt… Das soll aber auch an der kompletten Invisalign Behandlung das unangenehmste sein laut meines Kieferorthopäden.

Wie war es vor den Attachments Invisalign?

 

Die 14 Tage gingen sehr angenehm um! Keiner merkt, dass ich überhaupt eine Zahnspange trage. Sie fällt wirklich nicht auf. Es gab auch keine Schmerzen und mir fällt es alles immer leichter. Das essen und trinken bzw. auf die Zeiten zu achten und das herausnehmen sowie das einsetzen. Mittlerweile kein Problem. Auch wenn es erst die 2. von 25 Schienen sind, bin ich trotzdem motiviert und freue mich immer mehr, dass ich diesen Schritt begonnen haben.

Für alle die noch Ängste haben oder Überlegungen sollten sich auf jeden fall auf der Startseite sich die Einträge ansehen und durchlesen. Genauso wie ich im Blog weiterhin über meine komplette Behandlung berichten werde.

Vom Kieferorthopäden habe ich nun jeweils die nächsten 4 Schienen erhalten. Erstmal sollte ich jetzt fortführen immer nach 14 Tagen die Schienen zu wechseln. Danach könnten wir schauen ob wir die Tage etwas verkürzen und die Behandlung so schneller führen können.
Ich lass mich überraschen ob jetzt noch Schmerzen entstehen werden oder ich Probleme bekomme… Ich werde euch aber auf jeden fall auf dem laufenden halten und weiterhin von meinen Invisalign Erfahrungen berichten.

 

So sehen Invisalign Attachments aus:

Grüße

Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://zahnspange-bei-erwachsenen.de/invisalign-erfahrungen/
Twitter

Meine Invisalign Erfahrungen – Schiene 3 von 25 – 08.02.2017

Heute möchte ich euch etwas von dem tragen der dritten Schiene erzählen. Als aller erstes mit meinen neuen Erfahrungen der Attachments. Das erste mal die Invisalign Schiene mit den Attachments aufzusetzen war aufwendiger als sonst! Für die ersten beiden Schienen hatte ich ein Gefühl entwickelt. Für die dritte war es etwas mühevoller. Als sie aber dann mal drin saß, spürte ich wirklich einen festeren Zuck auf manchen Zähnen was sonst.

Ich dachte mir OK wow…Von der einen Seite spürt man endlich einen richtigen Druck, wird sich ja da auch endlich was tun und die Zähne verschieben. Von der anderen Seite war das erstmal schon ein empfindlicher Druck. Ich gehe mal davon aus, dass es bei jedem wohl anders sein wird, je nach Zahnfehlstellung. Das ganze hat ungefähr 3 Tage gedauert, bis der Druck leicht nachließ. Die Schienen fühlten sich auch diesmal etwas „elastischer“ an.
Nach ungefähr 4-5 Tagen merkte ich, dass die Schienen sich etwas ausdehnten und irgendwie nicht mehr die selben Form hatten (von der Breite her). Ich gehe davon stark aus, dass die sich etwas verformt haben, weil ich die Schienen diesmal mit einer anderen Methode ausziehen musste. Es ist schwieriger mit frischen Attachments die Schienen einfach herauszunehmen. Beispielsweise konnte ich die Schiene nur gut entnehmen,

wenn ich mir eine Seite aussuchte und das Endstück von innen nach außen zog, als ob ich eine Apfel schälen würde ( so eine Handbewegung müsst ihr euch vorstellen 😄 ). So war ich in der Lage ohne großen Schmerz die Innenseite der Schiene von den Attachments zu lösen. Und deswegen gehe ich davon aus, dass ich die Invisalign Schiene so etwas selber verbogen habe.

Am 7. Tag riss ein Stück die 3. Schiene…🙄

Beim herausnehmen ist es heute passiert. Durch das wiederholte herausziehen, riss die obere Spange ein Stück. Und dann habe ich mir die Spange erstmal angeschaut und habe mich schon gefragt.. So verbogen, jetzt einen Riss… Bringt die überhaupt noch etwas?

Die nächste Schiene sollte ich in genau 6 Tage nehmen, aber habe sie einfach ausgepackt und angezogen. Erstens wollte ich keine Zeit verlieren ohne Invisalign Schiene, zweitens wollte ich nicht zur 2. Schiene zurückspringen. Also nahm ich die nächste und siehe da, perfekt sitzend! Habe zur Sicherheit beim Kfo. angerufen und nachgefragt…
Solange die Schiene jetzt gut sitzt, soll ich die weiterhin so tragen. Somit beschleunige ich quasi denk ich mal die Komplette Therapie. Das gute ist, ein leichter Druck ist wieder entstanden, aber nicht so wie an dem ersten Tag wie mit frischen Attachments. Mich hat es persönlich gefreut. Eine Schiene weiter!

Das waren meine Invisalign Erfahrungen für die 3. Schiene

In 10 bis 14 Tage kommt mein nächster Beitrag für die 4. Schiene.
Alles gute wünsche ich euch

Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://zahnspange-bei-erwachsenen.de/invisalign-erfahrungen/
Twitter

 

Kleiner Tipp: Hast du schon meinen neuen Blogeintrag zu Zunge reinigen gesehen? Hier erfährst du, was viele gar nicht für die Mundhygiene anwenden…


Meine Invisalign Erfahrungen – Schiene 3 von 25 – 18.02.2017

Hallo zusammen,

heute habe ich meine 4. Schiene angezogen und kann euch von den Invisalign Erfahrungen der 3. Schiene erzählen. Beim einsetzen der 3. hatte ich unerwartet fast garkeine Druck auf den Zähnen. Ich bin sehr davon ausgegangen, dass der „neue“ Druck anhält wie bei der 2. Schiene – Fehlanzeige. Die neue Schiene saß perfekt ohne irgendwelche Schmerzen oder anderen Unannehmlichkeiten. Trotzdem hätte ich gerne dieses Gefühl gehabt „da tut sich was“ mit einem neuen Druck. Habe also beim KFO angerufen und nachgefragt, könnte ja sein, dass evtl. die Attachments irgendwie abgeschliffen worden sind. Von einsetzen oder herausnehmen. Aber soll anscheinend so normal sein.

 

Es sind nun knapp 10 Tage vergangen nach dem Wechsel. Ich sollte diese Schienen jedoch alle 14 Tage wechseln. Jedoch saß die Schiene mittlerweile so „locker“ dass ich wieder auf den 10 Tage Rhythmus gesprungen bin. Ich komme ziemlich zurecht jetzt mit der 4. doch dazu werde ich euch das nächste mal erzählen.

Man gewöhnt sich an alles

Mittlerweile muss ich ganz ehrlich sagen, man gewöhnt sich an alles. Es ist sehr anstrengend, weil man wirklich jedesmal die Zähne putzen muss und glaubt mir benutzt Mundspülung mit dazu. Was mich nur stört ist wirklich, wenn ich draußen esse, dass ich drauf achten muss wo ich wann schnell wieder die Zähne putzen kann und die Schiene sauber machen darf. Leider geht es nicht anders. Es ist einmal passiert, dass ich die Zähne nach dem Essen nicht geputzt habe. Es hat nicht wirklich so geschadet aber trotzdem sollte man es vermeiden. Immerhin möchtet Ihr ja auch, dass sie weiterhin „durchsichtig“ bleiben.

 

Mit den Tragezeiten der Schiene wird es auch immer schwieriger. Ich versuche mittlerweile zwischen 20 und 22 Stunden die Schienen zu tragen. Stoppe auch weiterhin immer wieder die Zeit mit dem Smartphone oder meiner Uhr. Versuche in den ganzen 24 Stunden mich dran zu halten. Die Therapie kostet eine Menge Geld, deswegen sollte man auch wirklich versuchen dran zu bleiben und diszipliniert alles zu sehen. Und ehrlich gesagt, ich freue mich, jedesmal wenn ich meine Blog Beiträge weiterführe und ich von den Invisalign Erfahrungen erzählen darf. Schritt für Schritt auch wenn es gerade noch der Anfang ist bald am Ziel angekommen zu sein. Ich richte mich ungefähr jetzt wieder an 10 bis 14 Tagen bis der nächste Wechsel kommt. Freue mich euch das nächste mal wieder zu berichten.

 

Grüße

 

Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://zahnspange-bei-erwachsenen.de/invisalign-erfahrungen/
Twitter

Meine Invisalign Erfahrungen – Schiene 7 von 25 – 08.03.2017

Hey Leute,

ich war heute wieder bei meinem Kieferorthopäden und habe meine neuen Schienen bekommen! Zwischen den Zähnen wurde geschliffen, damit Platz für die Bewegung entsteht. Ich hoffe dass die meisten nicht so eng stehende Zähne haben wie ich. Es war sehr ungewohnt und unangenehm. Trotzdem sind wir jetzt ein Schritt weiter und bin heute bei Schiene Nummer 7 gelandet. Die Zeit vergeht schnell und man hat sich an den neuen Lebensstil schon gewöhnt. Das A und O in meinem Tagesablauf ist und bleibt das Zähne putzen. Nach jeder Mahlzeit wird Zähne geputzt, auch zwischendurch wenn die Schiene mal herausgenommen wird. Ich weiß, dass zu viel Zähne putzen die Zähne schadet, trotzdem versuch ich dazwischen jede Art von Verfärbung der Schienen zu umgehen.

Die Zähne sind „lockerer“ geworden und werden jetzt mit den nächsten 6 Schienen stärker in die geplante Position verrückt. Da es mittlerweile sehr gut klappt, Wechsel ich die Schienen alle 7 Tage was die ganze Prozedur hoffentlich auch beschleunigt in einem gesunden Rahmen.

Was hat sich bis heute verändert?

Wie es manche schon mitbekommen die meine Texte gelesen haben, ich rauche. Jedoch viel weniger! Und ich bin richtig stolz drauf. Viele würden sagen, hör doch komplett auf. Ich versuche mein bestes! Es klappt wirklich mittlerweile auch ganz gut und rauche nur wenn ich die Schienen auch für Mahlzeiten herausnehme. Womit ich komplett aufgehört habe ist Kaffee. Kaffee verfärbt die Zähne und wenn ihr Pech habt, hilft nichts anderes ausser eine professionelle Zahnreinigung. Was ich übrigens diesen Monat auch hatte.

 

Es ist Pflicht, dass ihr euch die Zähne auch mal professionell reinigen lasst. Man fühlt sich direkt wohler und die Zähne glänzen. Einige wissen es schon durch meinem Menü Punkt Zunge reinigen. Ihr glaubt es kaum aber ich bereue bis heute, dass ich das nicht vorher schon getan habe! Leute besorgt euch einen Zungenschaber! Macht eure Zunge sauber! Es ist Wahnsinn, wenn ihr seht was sich alles an Bakterien auf der Zunge absetzt. Am besten ihr schaut mal im Menü Punkt selber nach, wenn ihr es nicht getan habt. Und zwar hier…

Erfahrt mehr von meiner Invisalign Erfahrungen

In den nächsten Wochen sollte man starke Veränderungen schon sehen. Ich freue mich auch endlich mal Fotos zu präsentieren und das ich schon bald die Hälfte durch habe!
Ein sehr gutes Gefühl und wirklich nur jedem zu Empfehlen der endlich schöne gerade Zähne haben möchte.

Grüße

Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://zahnspange-bei-erwachsenen.de/invisalign-erfahrungen/
Twitter

Meine Invisalign Erfahrungen – Schiene 8 von 25 – 13.03.2017

Hey zusammen,

ein weiteres Update von mir zu meinen Invisalign Erfahrungen. Die nächste Schiene ist drin und meine Zähnekorrektur entwickelt sich immer besser. Mittlerweile sieht man schon ab Schiene 8, dass sich etwas getan hat! Die unteren Zähne verschieben sich deutlich und schließen meine Lücke die entstanden ist, als der Zahn gezogen wurde. Ein gutes Gefühl sag ich euch! Endlich. Es entsteht auch eine Disziplin die man sich Stück für Stück aufbaut in Laufe der Zeit. Ich befinde mich im 3. Monat und kann auch nur positives Berichten.

Die Invisaligns bereiten mir kaum Schmerzen, wenn überhaupt. Das tragen fällt mir mittlerweile sehr leicht, da ich die Schienen ja nun auch alle 7 Tage wechseln darf. Obwohl ich sehr auf die Hygiene achte und dass die Schienen „sauber“ bleiben kommt man nicht dagegen an, dass diese wie Tag 1 aussehen. Es entsteht immer eine „leichte“ Verfärbung. Aber nicht wie am Anfang natürlich. Wie ich euch schon erzählt habe behandle ich auch meine Zunge mit einem Zungenschaber was die Mundhygiene verbessert hat.

Durch das Verschieben der Zähne sind die Zähne etwas „Schmerzempfindlicher“ was ich aber durch die Zahnpasta von Sensodyne lindern konnte. Meinen Zähnen geht es mittlerweile sehr gut.

Die Entwicklung ist super!

Für all diejenigen die noch am überlegen sind ob sie es machen sollten. Glaubt mir. Dieser Schritt lohnt sich einfach. Ich hoffe ich kann euch eure Ängste etwas mit meinen Invisalign Erfahrungen nehmen. Die Zähne entwickeln und verschieben sich genauso wie sie es sollen. Vorausgesetzt Ihr haltet euch an eure Tragezeiten von mindestens 20 Stunden! Optimale Zeiten sind wie gesagt 22 Stunden am Tag. Wenn Ihr fragen habt könnt ihr mir gerne auf den Sozialen Netzwerken wie Facebook oder hier per Email schreiben. Ich beantworte euch gerne alle meine Fragen zum Thema Invisalign Erfahrungen.

Ich lege es nur gerne jedem ans Herz diesen Schritt auch zugehen wie ich. Denn die Invisalign sind unauffällig und stören euch nicht im Alltag. Ihr werdet auch keine Probleme mit der Aussprache haben. Das einzige woran ihr euch gewöhnen müsst ist und bleibt die Umstellung mit dem Essen, trinken, rauchen. Klar ein gewaltiger Schritt, dennoch der beste Weg um gerade Zähne zu erhalten und ein strahlendes Lächeln zu besitzen was sich sehen lässt.

Wir lesen uns bei den nächsten Schienen.

Grüße

Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://zahnspange-bei-erwachsenen.de/invisalign-erfahrungen/
Twitter

Meine Invisalign Erfahrungen – Schiene 9 von 25 – 20.03.2017

Hallo an alle die sich meine Invisalign Erfahrungen durchlesen!

Ich habe mich oft gefragt ob es sinn macht wirklich jede Woche von meinen Invisalign Erfahrungen zu berichten. Immerhin kann man eigentlich nicht wirklich jedesmal aufs neue, neue Details erzählen. Trotzdem fallen mir viele Sachen ein und Situationen die für euch Leser interessant wirken könnten.

Deswegen führe ich weiterhin so gut ich kann meine Invisalign Erfahrungen fort und erzähle euch von den Tagesabläufen und Behandlungsfortschritten. Ich habe heute ( um 15:30 ) meine 9. Schiene ausgepackt und eingesetzt. Wie ich schon letztens erzählt habe zeigen sich langsam schon Entwicklungen der Zähne. Das ist einfach ein Wahnsinns Gefühl, denn dann merkt man wofür man all dies macht.

Leider war ich die letzte Woche krank und habe auch das tragen etwas vernachlässigt. Ich habe deswegen schon ein schlechtes Gewissen.. Ich glaube ich bin an 2 Tagen über meine 4 Stunden gekommen in denen ich die Spange nicht getragen habe. Krank im Bett bin ich eingeschlafen beide male und habe erst später gemerkt, dass ich die Schienen nicht trage.

Trotzdem hoffe ich das es nicht schlimm ist und sich negativ auswirkt…

Immerhin achte ich wirklich jedes mal drauf wir ihr auch in den vorherigen Beiträgen lesen könnt. Die Zeit wird immer regelmäßig gestoppt. Mittlerweile mit dem Smartphone und nicht mehr mit meiner Uhr :D. An Invisalign Erfahrungen kann ich euch diese Woche nur berichten, dass auch hier nur am ersten Tag ein kleiner Druck entstanden ist beim einsetzen.

Die Invisalign Schienen verfärben wirklich sehr sehr wenig so wie ich die sauber halte. Und da diese auch jede Woche getauscht werden, fallen die wirklich keinem auf! Das ist jetzt kein Scherz. Es ist bis heute noch keiner zu mir gekommen und hat mich nach gefragt, hast du etwas im Mund? Und auch wenn ich guten Freunde mal davon spontan erzählt habe, haben alle das selbe geantwortet. Die Schienen fallen einfach nicht auf!

Klasse oder? Und wiedermal ein positives Feedback, dass ich euch geben kann. Achtet halt selber, falls ihr krank werdet und nur im Bett am schlafen seid, dass ihr die Spange nicht vergesst. So wie ich… Das war mal mein kurzer Beitrag zu dieser Woche mit Schiene Nummer 9. Ich hoffe euch gefallen meine Invisalign Erfahrungen! Ihr könnte mir ruhig auch mal ein feedback geben was ihr davon haltet.

Viele Grüße und bis zur nächsten Woche

Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://zahnspange-bei-erwachsenen.de/invisalign-erfahrungen/
Twitter